• Top-Preise
    Pkwteile.de bietet Ihnen attraktive Preise und Öltemperaturgeber in Erstausrüsterqualitat.
  • Versandkosten sparen
    Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 120 € Warenwert. Sperrgut und Pfandartikel sind ausgenommen.
  • Riesen Auswahl
    Derzeit befinden sich über 1 000 000 Ersatzteile in unserem Sortiment.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Bereits in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Ersatzteile

  • COMODO - sichern Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) bezahlen
  • Auto Öltemperaturgeber mit Sofort Überweisung bezahlen
  • KFZ Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) mit Master Card bezahlen
  • PKW Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) mit PayPal bezahlen
  • Automobil Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) mit VISA bezahlen
  • Fahrzeug Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) mit Klarna Rechnung bezahlen
  • Kraftwagen Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) mit Vorkasse bezahlen

Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) Ersatzteil wechseln — Defekt oder Serviceintervall erreicht! Hilfreiches über Öltemperaturgeber erfahren

Der Öltemperatursensor bezeichnet bereits, was seine Aufgabe. Er soll die Öltemperatur des Motors messen und weiterleiten, damit diese an der Öltemperaturanzeige abgelesen werden kann. Die Bedeutung dieser Funktion ist für das Auto nicht von primärem Rang allerdings mit der Einschränkung, dass es schon auf den Fahrzeugtyp und seine Verwendung ankommt. Nicht alle Autos haben eine Temperaturanzeige für das Öl. Insofern besteht auch kein Bedarf für einen Sensor. Sind ein Sensor und damit auch eine Öltemperaturanzeige im Fahrzeug eingebaut, kann die Anzeige gelegentlich einen Defekt haben. Hierauf deuten können zweifelhafte Temperaturangaben oder der Umstand, dass keine Temperaturanzeige erfolgt. In den bezeichneten Fällen sollte eine Kontrolle vorgenommen werden, was mittels eines Funktionstestes sein könnte.

Der Einbau eines Öltemperatursensors und einer Öltemperaturanzeige gehören gelegentlich zum Programm von Tuninganbietern. Bei einer solchen Anschaffung ist dringend darauf zu achten, dass beide Teile, also Sensor und Temperaturanzeige zusammenpassen und darüber hinaus auch darauf, dass sie mit dem betreffenden Fahrzeug kompatibel sind. Das muss nämlich nicht zwangsläufig so sein und kann auch nicht unbedingt vorausgesetzt werden.

Die Installation der Teile ist auch von geübten Hobbyisten machbar. Eine Anbringung am Motorblock ist möglich. Auf die Verwendung eines Adapters sei verwiesen. Der Kostenaufwand hält sich überschaubar. Ist  ein Sensor auszutauschen, finden Sie diesen in unserem Shop zu einem fairen Preis. Andere benötigte Autoteile sind in unserem Shop in großer Auswahl vorhanden: Achsantrieb, Blinker, Auslassventil, Flansch, Hydraulikfilter, Federung, ABS-Sensor, Blinkleuchte, Bremskraftregler u. a, mehr.

Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) für OPEL CORSA D, TOYOTA PRIUS LIFTBACK (NHW20_), HYUNDAI SONATA V (NF)

Versagen der Öltemperatursensoren
  • mechanische Beschädigung;
  • falsche Sensorenwerte;
  • mangelnde Reaktion.
Anzeichen eines Versagens der Öltemperatursensoren
  • Fehlanzeige auf der Instrumententafel;
  • Überhitzung des Motors;
  • Überdruck im Motorschmiersystem;
  • Verlust der maximalen Fahrzeugleistung;
  • erhöhter Kraftstoff- und Ölverbrauch;
  • seltsame Geräusche, während der Motor läuft.
Ursache eines Versagens des Öltemperatursensors
  • Verschiebung des Sensors;
  • Abnutzung des Temperaturfühlers;
  • Verwendung minderwertiger Teile;
  • intensive Temperaturschwankungen;
  • Verwendung minderwertiger Schmierstoffe;
  • geringe Menge oder völliges Fehlen von Schmiermitteln in dem System;
  • mechanische Schäden an der Ölwanne und der damit verbundenen Mechanismen.
Diagnose

Zuerst ist es notwendig den Zustand der Kontakte und die Position der Sensoren in dem System zu überprüfen. Messen Sie dann mittels eines Manometers und Ohmmeters die Schlüsselindikatoren aus. Der Öldruck bei niedrigen Drehzahlen sollte in der Nähe der 2 bar Marke sein. Mit zunehmender Geschwindigkeit von bis zu 5000 könne sich diese auf bis zu 6 bar erhöhen.

Der elektrische Widerstand des Elements variiert, wenn die Temperatur steigt. Bei einer Temperatur von 0 °C sollte der Widerstand 5-7 ohm betragen. Die maximale Öltemperatur beträgt 120 °C. Bei einem höheren Wert gehen die Schmiereigenschaften verloren. Der Widerstandswert des Sensors sollte bei einer derartigen Öltemperatur 150-220 ohm betragen.

Die Überprüfung des Öltemperatursensors erfolgt während der allgemeinen Begutachtung des Motorschmiersystems. Dies sollte optimalerweise alle 50.000-70.000 km durchgeführt werden.

Austausch des Temperatursensors

Aufgrund der Thermistoreigenschaften werden fehlerhafte Sensoren nicht repariert. Zumeist befindet sich der Sensor am unteren Ende der Ölwanne. Um dessen exakte Position festzustellen, ist es jedoch nötig in die technische Dokumentation des Fahrzeugs zu blicken.

Zuerst müssen Sie den originalen und komplett identischen Sensor auswählen. Es ist wichtig zu überprüfen, dass dieser die richtige Größe hat. Nach dem Ablassen des Öls und dem Entfernen des defekten Teils wird das neue Teil eingebaut und die Fugen werden mit Dichtungsmittel verschlossen. Überprüfen Sie die korrekte Verdrahtung und dessen Zustand.

Unser Öltemperaturgeber Topseller: Öltemperatursensor (Öltemperaturgeber) online zu attraktiven Preisen