• Top-Preise
    Pkwteile.de bietet Ihnen attraktive Preise und Stabilisator in Erstausrüsterqualitat.
  • Versandkosten sparen
    Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 120 € Warenwert. Sperrgut und Pfandartikel sind ausgenommen.
  • Riesen Auswahl
    Derzeit befinden sich über 1 000 000 Ersatzteile in unserem Sortiment.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Bereits in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Ersatzteile

  • COMODO - sichern Stabilisator bezahlen
  • Auto Stabilisator mit Sofort Überweisung bezahlen
  • KFZ Stabilisator mit Master Card bezahlen
  • PKW Stabilisator mit PayPal bezahlen
  • Automobil Stabilisator mit VISA bezahlen
  • Fahrzeug Stabilisator mit Klarna Rechnung bezahlen
  • Kraftwagen Stabilisator mit Vorkasse bezahlen

Stabilisator Ersatzteil wechseln — Defekt oder Serviceintervall erreicht! Hilfreiches über Stabilisator erfahren

Ein kleines Teil

Ein ziemlich kleines und unscheinbares Ersatzteil im gesamten Achsgestänge eines Fahrzeugs, jedoch mit einer der wichtigsten Aufgaben, ist der Stabilisator. Würde es dieses Teil nicht geben, würde jedes Fahrzeug während der Kurvenfahrt umkippen. Eine mehrfach gebogene Stange aus Metall sorgt für die Stabilität und die sichere Kurvenfahrt. Ganz gleich, wie sich die Fahrzeuge äußerlich verändert haben, so ist dieses wichtige Teil in seiner Bauart und Funktion ständig gleich geblieben. Dabei verbindet er beide Radaufhängungen der Achse zum einen miteinander, zum anderen aber auch mit der Karosserie.

Die Funktion

So einfach wie seine Bauart, ist auch die Funktionsweise eines Stabilisators. Wenn ein Fahrzeug beispielsweise in eine Rechtskurve fährt, so wird die Karosserie durch die Fliehkraft nach links gedrückt und es entstehen auf der gesamten Karosserie unwahrscheinlich hohe Belastungen. Die äußeren Räder federn in der Kurve ein, während die inneren Räder ausfedern. Bei hoher Geschwindigkeit würde das Fahrzeug durch die hohen Kräfte unweigerlich kippen. Damit dies nicht geschieht, sorgt der Stabilisator, wie sein Name es bereits verrät, für die Kurvenstabilität. Er verteilt die Kräfte zwischen den beiden Reifen und sorgt dafür, dass die Räder gleichmäßig ein- und ausfedern.

Der kleine Nachteil

So schön, wie diese Sicherheit auch ist, einen kleinen Haken hat auch diese Geschichte. Das gleichmäßige Einfedern ist aber nicht immer gewünscht, denn wenn nur eine Fahrbahnseite uneben ist, wird die Unebenheit durch den Stabilisator auch auf die andere Fahrzeugseite übertragen. Dies trägt nicht wirklich zum Komfort der Insassen bei. Nun haben die Hersteller großer Autos einen sogenannten aktiven Stabilisator entwickelt, welcher die Unebenheiten von einer Seite besonders abfängt

Stabilisator für CHEVROLET CAPTIVA (C100, C140), SSANGYONG KORANDO (KJ), HYUNDAI COUPE (GK)

Störungen der Stabilisatoren
  • Verschleiß von Gelenken;
  • Verschleiß von Buchsen;
  • Verformung der Stabilisierungsmittelteil-Besfestigung;
  • Risse auf den Teilen;
  • Biegen des Stabilisators;
  • Verformung der Gelenkverbindung der Aufhängung;
  • Gelenkkorrosion.
Symptome des Stabilisatorausfalls
  • Instabilität des Fahrzeugs auf der Straße (insbesondere bei scharfen Kurvenfahrt und beim Bremsen);
  • Klopfen am Gitter der Aufhängung;
  • Seitenneigung;
  • Fahrzeug zieht zur Seite.
Ursachen des Stabilisatorfehlers
  • sportliche Fahrweise;
  • schlechte Qualität der Straßenoberfläche;
  • Schläge oder Hindernisse treten auf;
  • mechanischer Schaden;
  • ignorieren der Empfehlungen und Anforderungen.
Diagnose

Es gibt zwei Methoden der Diagnose von Fahrzeug Stabilisatoren:

  • 1. Drehen Sie das Lenkrad nach links oder rechts bis zum Anschlag und dann schütteln Sie das Stabilisierungs Glied. Wenn Sie auch nur einen kleinen Spielraum finden, müssen Sie es ersetzen, da die Lücke durch mehrer Fahrten erhöht wird.
  • 2. Setzen Sie das Auto auf eine Hebebühne. Trennen Sie die Pendelstütze (aber nicht vollständig entfernen) und beginnen Sie dieses Element in verschiedene Richtungen drehen. Wenn das Glied ist leicht gedreht wird, dann wird das Teil getragen. Um das zweite Glied zu testen schaukeln Sie das Auto aufrecht. Eine abgenutzte Link wird Geräusche machen.
Ersetzen des Stabilisators

Der Ersatz des Stabilisators ist einfach durchzuführen. So gehen Sie vor:

  • Heben Sie das Rad mit einem Wagenheber;
  • legen eine Stütze unter den Radarm, um dasFahrzeug leicht zu senken, damit die Belastung der Suspension reduziert wird;
  • Lösen Sie die Muttern des Stabilisators;
  • entfernen Sie den Stabilisator der ausgetauscht werden muss und installieren Sie den neuen;
  • ziehen Sie die Muttern an;
  • Führen Sie die Handlungen in umgekehrter Reihenfolge durch.

Stabilisator wechseln - Anleitung und Beschreibung sowie Reparatur

Unser Stabilisator Topseller: Stabilisator online zu attraktiven Preisen