catalog_tyre_img_alt
Bitte wartendotted
Warenkorb
#
12-7028
Warenkorb ist leer

Bremsscheiben austauschen - mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

236 Aufrufe

Wie jeder weiß, handelt es sich bei dem Bremssystem um eines der wichtigsten Systeme des Fahrzeugs, um eine maximale Sicherheit im Straßenverkehr gewährleisten zu können. Nur wenn hier alle Einheiten und Baugruppen einen einwandfreien Betrieb versprechen, können Sie als Fahrer beruhigt die Fahrt beginnen und sicher an Ihrem Ziel ankommen. Liegt ein Verschleiß oder Defekt der besagten Komponenten vor, sollte ein Austausch nicht hinausgezögert werden. Doch wann müssen die Bremsscheiben eigentlich gewechselt werden? Gibt es hier gewisse Intervalle oder reichen Anzeichen für einen Verschleiß? Wie lange dauert der Vorgang und wo wird er am Besten durchgeführt? Und vor allem: mit welchen Kosten werden Sie rechnen müssen? Im Folgenden wollen wir auf diese Fragen genauer eingehen.

Wann steht der Austausch der Bremsscheiben an?

Wann steht der Austausch der Bremsscheiben anNatürlich hängt dies immer von den Spezifikationen des Fahrzeugs und der Komponenten selbst ab. Auch die Qualität der Teile ist entscheidend, wenn es um die allgemeine Lebensdauer geht. Dennoch sagt man, dass diese Teile in der Regel bis zu 40.000 bis 120.000 km halten. Das ist eine große Spanne. Sie ist deswegen so groß, da sie, wie oben bereits erwähnt, stark von der Qualität der Bremsscheibe, ihrer Verwendung im Straßenverkehr, der individuellen Fahrweise des Fahrers, dem allgemeinen Verschleiß und den Witterungsverhältnissen abhängt. In jedem Fall sollten die Komponenten immer dann gewechselt werden, wenn die ersten Anzeichen für Mängel auftreten. Ziehen Sie dann einen Fachmann zur Rate und lassen Sie ihn eine genaue Inspektion vornehmen.

Wo kann der Austausch erfolgen?

Die meisten Autofahrer verlassen sich hier voll und ganz auf die Kompetenz von Spezialisten und Profis. Das sollten Sie auch tun, denn DIY-Arbeiten sind hier wahrscheinlich nicht angebracht. Nur der kleinste Fehler bei der Demontage oder Montage von Teilen des Bremssystems kann gravierende Folgen haben und im schlimmsten Fall zu einem Kontrollverlust während der Fahrt führen. Dies kann einen schweren Verkehrsunfall zur Folge haben. Gehen Sie also lieber keine Kompromisse ein und lassen Sie die Teile fachgerecht wechseln.

Sie möchten allerdings Geld sparen? Dies ist möglich, indem Sie die Komponenten selbst erwerben. In Online Shops finden Sie hochwertige Produkte von bester Qualität zu günstigen Preisen.

Mit welchen Kosten müssen Sie rechnen?

Erfahrungsgemäß kostet der Austausch der Bremsscheiben in einer Werkstatt um die 400 Euro oder mehr. Dabei ist es egal, ob dies vorne oder hinten ausgeführt wird. Der Wechsel der Teile dauert meist um die zwei Stunden. Wie oben bereits erwähnt, sollten Spezialisten die Arbeit durchführen, somit lässt sich bezüglich des Arbeitslohns kein Geld sparen. Doch was die materiellen Kosten, also die Produkte selbst, betrifft, so können Sie besonders kostengünstige Bremsscheiben und Beläge von renommierten Herstellern online kaufen. Damit haben Sie viel Geld gespart und können doch mit einer fachmännisch korrekten Montage der Produkte rechnen. Denken Sie immer daran, dass es sich bei dem Bremssystem Ihres Pkws um eines der wichtigsten Systeme handelt. Die Sicherheit auf der Straße hängt von dem wandfreien Zustand dieser Einheit ab. Setzen Sie also Prioritäten und vertrauen Sie auf Produkte bester Qualität. Nur hochwertiges Material kann die beste Haltbarkeit und Zuverlässigkeit auch unter schwierigen Bedingungen versprechen.