catalog_tyre_img_alt
Bitte wartendotted
Warenkorb
#
26-3436
Warenkorb ist leer

Autoreifenvergleich: Michelin Pilot Sport 4 versus 4S

2101 Aufrufe

Die Autoreifen stellen den sicheren Kontakt zwischen der Straße und Fahrwerk her. Deshalb ist es besonders wichtig, dass diese eine hohe Qualität haben. Dabei beeinflusst die Wahl des Reifens auch direkt das Bremsverhalten, den Vortrieb, den Kraftstoffverbrauch sowie die Fahrgeräusche des Autos. Dabei entwickeln die Reifenhersteller ihre Modelle so weiter, dass diese die Vorgaben der Fahrzeughersteller erfüllen. Dabei handelt es sich immer um einen Kompromiss, da es keinen Reifen gibt, welcher alles gleichgut kann. Das bekannteste Beispiel ist dabei der Unterschied zwischen Sommerreifen oder Winterreifen für Autos. So eignen sich erstere für die Fahrt im Sommer, während die weichere Gummimischung der Winterreifen eine bessere Haftung bei niedrigeren Temperaturen erlaubt.

Der Michelin Sport Pilot 4

Der Michelin Sport Pilot 4

Bei diesem Modell handelt es sich um einen Hochleistungsreifen, der sich insbesondere an Fahrer richtet, die gern sportlich fahren und ihrem Fahrzeug das Maximum abverlangen. Dabei ist der Reifen insbesondere auf nassen und trockenen im Vorteil. Der Michelin Sport Pilot 4 überzeugt mit einer hervorragenden Haftung und einem präzisen Handling. Durch die besondere Gestaltung des Profils und der Lauffläche wird Wasser besonders gut verdrängt, sodass das Aquaplaningrisiko reduziert wird. Das Äußerliche dieses Reifentyps ist natürlich sehr sportlich, aber dennoch bietet dieser einen vorbildlichen Komfort, sodass er im Alltag ebenfalls eine gute Figur macht. Darüber hinaus ist es auch sehr langlebig, ohne dass Sie bei der Performance Abstriche machen müssen. Durch die eigene Erfahrung ist es Michelin zudem gelungen, die Rollgeräusche zu reduzieren, was ebenfalls hilft, den Komfort des Fahrers und der Mitfahrer zu verbessern. Beim Michelin Sport Pilot 4 werden auch verschiedene innovative Technologien eingesetzt; dazu gehören eine Haftungsverbesserung durch die Bi-Compound-Technologie sowie ein verbessertes Lenkverhalten mit Hilfe der Dynamic-Response-Technologie.

Der Michelin Sport Pilot 4S

Auch der Michelin Sport Pilot 4S zählt ohne Frage zu den Hochleistungsreifen der Marke. Dabei wurde dieser im Jahr 2017 das erste Mal der Öffentlichkeit präsentiert. Auch dieser richtet sich an sportliche Fahrer. Dabei bietet er wirklich die maximale Leistung auf nassen und trockenen Straßenoberflächen, insbesondere, wenn anspruchsvoll und sportlich fahren. Die Gummimischung, die Michelin für diesen Premiumreifen einsetzt, bietet die beste Leistung – egal, ob es um die Nasshaftung oder die Traktion auf trockenen Straßen geht. Bei diesen Sommerreifen wurde die Wasserverdrängung optimiert, was Sie vor Aquaplaning schützen kann. Bei schnellen Fahrten durch Kurven punktet der Michelin Sport Pilot 4S mit seinem präzisen Handling und der Stabilität. Obwohl natürlich der sportliche Aspekt im Vordergrund steht, muss der Komfort nicht zurückstehen. Auch hier setzt Michelin die neusten Technologien ein. Dazu gehören die Bi-Compound- sowie die Dynamic-Response-Technologien. Im Unterschied vom Michelin Pilot Sport 4 und 4S, verlängert bei letzterem die Track-Longevity-2.0-Technologie dessen Lebensdauer.

Was ist die beste Wahl – Michelin Pilot Sport 4 oder 4S

Was ist die beste Wahl – Michelin Pilot Sport 4 oder 4S?

Der klassische Michelin Pilot Sport 4 ist in über 100 unterschiedlichen Größen erhältlich. Dabei reichen die Felgendimensionen von 16 bis 21 Zoll. Ein Argument für dieses Modell ist dessen Preis, denn dieser ist deutlich niedriger als beim 4S, dem „großen Bruder“. Dieser ist wiederum in fast 200 Varianten verfügbar. Ein Unterschied ist, dass die Felgengrößen von 18 bis 23 Zoll reichen. Der Michelin Sport 4S wurde für Rennstrecken und auch die Straßennutzung entwickelt und hat so den Weg in den Mainstream gefunden. Dennoch eignet sich dieser besonders gut für Sportwagen mit hoher Leistung sowie für Limousinen. Bei einer Entscheidung zwischen den beiden Reifentypen sollten Sie aber auch beachten, dass der Sport 4S fast doppelt so teuer wie der Sport 4 ist.

Fazit

Der Vergleich zwischen den Michelin Autoreifenmodellen Sport Pilot 4 und Sport Pilot 4S offenbart die spezifischen Stärken beider Hochleistungsreifen. Der Sport Pilot 4 überzeugt mit ausgezeichnetem Nass- und Trockengriff, präzisem Handling und einem sportlichen Look. Der Sport Pilot 4S, als leistungsstärkere Variante, bietet maximale Performance auf nassen und trockenen Straßen, eine optimierte Wasserverdrängung, ein präzises Handling in Kurven und eine längere Lebensdauer durch die Track-Longevity-2.0-Technologie. Die Wahl zwischen beiden hängt von individuellen Bedürfnissen, Budget und Fahrzeugtyp ab, wobei der Sport Pilot 4 preislich attraktiver ist. Kaufen Sie die Reifen, die am besten zu Ihren Bedürfnissen passen.

TOP-Produkte zum Thema: