RIEMENTRIEB / KETTENTRIEB

KFZ Riementrieb / Kettentrieb in Top-Qualität zum Top-Preis
  • Top-Preise
    Pkwteile.de bietet Ihnen attraktive Preise und Riementrieb / Kettentrieb in Erstausrüsterqualitat
  • Versandkosten sparen
    Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 120 € Warenwert. Sperrgut, Reifen und Pfandartikel sind ausgenommen.
  • Riesen Auswahl
    Derzeit befinden sich über 1 000 000 Ersatzteile in unserem Sortiment.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Bereits in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Riementrieb / Kettentrieb Ersatzteile

  • COMODO - sichern Riementrieb / Kettentrieb für Auto bezahlen
  • Auto Riementrieb / Kettentrieb mit Sofort Überweisung bezahlen
  • Kfz Ersatzteile - mit Nachnahme, Vorkasse bezahlen
  • Riementrieb / Kettentrieb vom Auto mit Master Card bezahlen
  • PKW Riementrieb / Kettentrieb mit PayPal bezahlen
  • Automobil Riementrieb / Kettentrieb mit VISA bezahlen
  • Fahrzeug Riementrieb / Kettentrieb mit Klarna Rechnung bezahlen

Bei hydraulischen Bremsen benötigt man verhältnismäßig viel Kraft, um per Tritt aufs Bremspedal die Bremsflüssigkeit durch die Bremsleitungen zu pressen und so eine Bremswirkung zu erreichen. Ein Bremskraftverstärker verringert diesen Kraftaufwand, indem er den vom Fuß ausgeübten Druck vervielfacht; zusätzlich tritt die erwünschte Bremswirkung früher ein als ohne Bremskraftverstärker.

Unterdruck-Bremskraftverstärker arbeiten mit dem Unterschied zwischen dem atmosphärischen Druck der Umgebungsluft und einem künstlich erzeugten Unterdruck. Sie nutzen dabei entweder den Unterdruck hinter der Drosselklappe im Ansaugtrakt oder, bei Einspritz- bzw. Dieselmotoren, einen eigens von einer Pumpe (Saugpumpe,  Unterdruckpumpe, Vakuumpumpe) erzeugten Unterdruck. Bei Motorstillstand allerdings fehlt der Unterdruck, und damit fällt auch die Bremskraftverstärkung aus. Gebremst wird jetzt mit „normaler“ Fuß-Kraft, also so stark wie bei einem Fahrzeug ohne Bremskraftverstärkung.

Hydraulische Bremskraftverstärkung arbeitet mit dem Überdruck einer vorhandenen Servolenkung oder dem Überdruck aus einer eigenen Hydraulik-Pumpe. Die Bremswirkung ist stärker im Vergleich zur Unterdruck-Bremsung. Bei Motorstillstand ist in einem hydraulischen Zwischenspeicher noch genügend Druck gespeichert, um einige Bremsungen durchzuführen. Danach benötigt man allerdings für eine Bremsung mehr Kraft als bei einem Fahrzeug ohne Bremskraftverstärkung. Zuständig für die Erzeugung der zusätzlichen Bremskraft ist eine Membran im Inneren des Bremskraftverstärkers, die so groß wie möglich sein muss, um einen maximalen Effekt zu erreichen. Ist bei kleineren Fahrzeugen für das bis zu 28 cm durchmessende Gehäuse eines Bremskraftverstärkers kein Platz, sorgen Tandem-Bremskraftverstärker mit zwei in Reihe geschalteten kleinen Bremskraftverstärkern für eine ausreichende Bremskraft. Vorsicht: Bei Ausfall des Bremskraftverstärkers muss man immer stärker als gewohnt aufs Pedal drücken! Bremskraftverstärker, die benötigten Einbauteile und Hydrauliköle erhalten Sie in unserm Shop.

Warenkorb
#
Warenkorb ist leer