• Top-Preise
    Pkwteile.de bietet Ihnen attraktive Preise und Einlaßventil in Erstausrüsterqualitat.
  • Versandkosten sparen
    Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 120 € Warenwert. Sperrgut und Pfandartikel sind ausgenommen.
  • Riesen Auswahl
    Derzeit befinden sich über 1 000 000 Ersatzteile in unserem Sortiment.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Bereits in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Ersatzteile

  • COMODO - sichern Einlaßventil bezahlen
  • Auto Einlaßventil mit Sofort Überweisung bezahlen
  • KFZ Einlaßventil mit Master Card bezahlen
  • PKW Einlaßventil mit PayPal bezahlen
  • Automobil Einlaßventil mit VISA bezahlen
  • Fahrzeug Einlaßventil mit Klarna Rechnung bezahlen
  • Kraftwagen Einlaßventil mit Vorkasse bezahlen

Einlaßventil Ersatzteil wechseln — Defekt oder Serviceintervall erreicht! Hilfreiches über Einlaßventil erfahren

Einlaßventil für FORD FUSION (JU_), OPEL VECTRA B (36_), VOLVO V40 Kombi (VW)

Versagen des Einlassventils
  • Fehlausrichtung des Ventils und der Ventilhülse;
  • zu schnelles Öffnen und Schließen des Ventils;
  • vorzeitiges Öffnen und Schließen des Ventils;
  • falscher Einbau des Ventilsatzes;
  • falsche Einstellung des Ventils;
  • Zerstörung des Ventils.
Anzeichen eines Versagens des Einlassventils
  • Klopfen und andere seltsame Motorgeräusche unter allen Betriebsarten;
  • Anstieg des Verbrauchs des Kraftstoffs und des Motoröls;
  • Stottern des Motors;
  • Unterbrechungen Betrieb des Motors bei geringen Drehzahlen;
  • spontanes Stoppen des Motors im Leerlauf.
Ursachen eines Versagens des Einlassventils
  • falscher Betrieb des Motors;
  • keine rechtzeitige Wartung des Motors;
  • Nutzung qualitativ minderwertiger Kraftstoffe und Motoröle;
  • Überhitzen des Motors;
  • Ablagerung von Ruß und Zerfallsprodukten von Öl und Treibstoff;
  • unsachgemäßer Einbau oder abgenutzte Nockenwellenantriebsriemen;
  • Versagen des Belüftungssystems;
  • Schmutz oder Schleifpaste dringen in die Ventilhülse ein;
  • zu kleiner oder zu großer Abstand zwischen dem Ventil und dem Ventilsitz;
  • falsche Steuerung der Zündungsphasen;
  • vorzeitige Kraftstoffzufuhr in die Zylinder.
Diagnose

Die Prüfung des Einlassventil erfolgt in zwei Schritten. Auf einer speziellen Hebebühne werden alle Systeme mithilfe eines Computerdiagnoseprogramms überprüft.

Als nächstes müssen Sie das System zerlegen und das Ventil selbst entfernen. Es sollten keine offensichtlichen Anzeichen von Ruß oder von einer mechanischen Beschädigung sichtbar sein. Es ist wichtig das Ventil richtig auszurichten und es in dessen Sitz richtig zu positionieren.

Wenn Sie das Ventil ausrichten, muss der Motor kalt sein. Als erstes müssen Sie den Kolben am oberen Punkt des Hubs einbauen. Dann lösen Sie die Sperrmutter und nutzen die Sonde, um den Abstand einzustellen. Der Abstand muss so groß sein, dass sich die Sonde mit etwas Aufwand reinschieben lässt.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass die Einstellung eines Ventils auch zwangsweise die Einstellung der anderen Ventile bedarf. Wenn Sie ein neues Ventil einbauen müssen, müssen Sie sicherstellen dieses in dessen Sitz einzuschleifen.

Austausch des Einlassventils

Die Reparatur der Ventile ist nicht sinnvoll, da diese bereits bei minimalen Schäden ausgetauscht werden müssen.

Um das Einlassventil zu entfernen, ist es zunächst notwendig den Steuerriemen zu lösen und die Abdeckung der Nockenwelle zu entfernen. Stellen Sie sicher die Abfolge der Kompensatoren und Kipphebel zu markieren. Es ist am besten diese mit einem Marker zu kennzeichnen.

Bedenken Sie, dass das Drehmoment der Deckelschrauben der Nockenwelle mit nur 10 Nm relativ gering ist, weswegen es ratsam ist diese mit einem Drehmomentschlüssel einzubauen. Es wird empfohlen alle Ventile gleichzeitig zu ersetzen, um eine ungleichmäßigen Abnutzung entgegenzuwirken.

Unser Einlaßventil Topseller: Einlaßventil online zu attraktiven Preisen