KFZ Federbeinlager, Federbeinstützlager, Stoßdämpferlager, Stützlager in Top-Qualität zum Top-Preis
  • Top-Preise
    Pkwteile.de bietet Ihnen attraktive Preise und Federbeinlager in Erstausrüsterqualitat.
  • Versandkosten sparen
    Versandkostenfrei innerhalb Deutschlands ab 120 € Warenwert. Sperrgut und Pfandartikel sind ausgenommen.
  • Riesen Auswahl
    Derzeit befinden sich über 1 000 000 Ersatzteile in unserem Sortiment.
  • Schnelle Lieferung

    Versandmethode

    Schnelle Lieferung Bereits in wenigen Tagen erhalten Sie Ihre Ersatzteile

  • COMODO - sichern Domlager (Federbeinlager) bezahlen
  • Auto Federbeinlager mit Sofort Überweisung bezahlen
  • KFZ Federbeinstützlager mit Master Card bezahlen
  • PKW Stoßdämpferlager mit PayPal bezahlen
  • Automobil Stützlager mit VISA bezahlen
  • Fahrzeug Domlager (Federbeinlager) mit Klarna Rechnung bezahlen
  • Kraftwagen Domlager (Federbeinlager) mit Vorkasse bezahlen

Domlager (Federbeinlager) Ersatzteil wechseln — Defekt oder Serviceintervall erreicht! Hilfreiches über Federbeinlager erfahren

Das Domlager, auch Federbeinlager genannt, verbindet das Federbein an dessen oberen Ende mit der Karosserie. An den gelenkten Vorderrädern besteht das Domlager aus einem Kugellager, dass es dem Federbein gestattet, sich mit den Lenkbewegungen zu drehen. An den starren Hinterrädern erfolgt die Befestigung in einem einfachen Stützlager, das ohne Spezialwerkzeug ausgetauscht werden kann. Bei den meisten Serienfahrzeugen besteht das Kugellager des Domlagers aus einem Gummi-Metall-Verbund, der eine Abschirmung von Vibrationen und Fahrwerksgeräuschen bei hoher Stabilität gestattet. Bei eher sportlichen Fahrzeugen und Rennwagen sorgt ein Kugellager aus Metall für ein präziseres Lenkungsverhalten, was aber zu Lasten der Schwingungsdämpfung geht. Die Stützlager der hinteren Domlager sind mit einer dünnen Gummilage gegen Geräusch- und Vibrationsübertragung ausgestattet.

Intakte Federbeine und Domlager tragen das Gewicht des Fahrzeuges, federn es ab, sorgen für den ununterbrochenen Kontakt zur Fahrbahn und garantieren sauberen Geradeauslauf und präzise Lenkvorgänge. Aber ständige Vibrationen und Schlägen vom Rad her verschleißt das Domlager. Und ist die Gummimanschette, die das Domlager schützt, vom Zahn der Zeit angenagt, können Sand, Salz, Split und Wasser von der Fahrbahn für Schäden sorgen. Verschlissene Domlager machen sich durch verstärkte Geräusche aus dem Achsbereich, eine "schwammige" Lenkung oder verschlechterte Straßenlage bemerkbar.

Für den Austausch eines Domlagers benötigt man kein Spezialwerkzeug, sollte aber beachten, dass jeder Fahrzeugtyp spezifische Lager einsetzt. Außerdem sollte man immer beide Gummimanschette oder Domlager einer Achse gemeinsam tauschen. Nach dem Tausch eins Domlagers muss die Vorderachse nicht zwingend neu vermessen werden. Die für Ihr Fahrzeug benötigten Domlager, Schutzmanschetten und Einbauteile erhalten Sie in unserem Shop.

Domlager (Federbeinlager) für NISSAN X-TRAIL (T30), MAZDA 323 F VI (BJ), FORD FIESTA STUFENHECK

Versagen des Domlagers
  • Abnutzung des inneren oder äußeren Rings;
  • Risse auf der Oberfläche des Beinlagers;
  • Abnutzung der Befestigungslöcher oder Dichtungen;
  • Lagekommission.
Anzeichen eines Versagens des Domlagers
  • Freispiel;
  • Brummen oder rattern in dem Bereich der Stoßdämpfer;
  • schwerfälligeres Fahrverhalten;
  • Probleme beim Spurhalten in Kurven.
Ursachen eines Versagens des Domlagers
  • Fahrten bei schlechten Straßenverhältnissen;
  • aggressiver Fahrstil;
  • Temperaturabfall;
  • Installation von Reifen
  • mit schlecht Profil, aerodynamischen Spoilern und Schürzen;
  • Missachtung der Bedingungen und Empfehlungen für die Benutzung des Teils;
  • Verunreinigung des Teils.
Fehlerdiagnose der Domlager

Es wird empfohlen das Beinstützlager alle 20.000 Kilometer auf dessen Zustand hin zu überprüfen. Hierfür gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • 1. Berühren Sie die Stoßdämpferfeder und fragen Sie jemand anderen das Rad zu drehen. Wenn die Lager abgenutzt sind, kann hierauf ein metallisches Klicken wahrgenommen werden und Sie spüren einen Rücklaufschock in der Handfläche.
  • 2. Hören Sie bei niedrigen Geschwindigkeiten und beim Bremsen genau hin. Bei einer Fehlfunktion können Sie Hintergrundgeräusche wahrnehmen und haben das Gefühl, dass das Lenkrad einen ungewöhnlich hohen Gegendruck aufweist;
  • 3. Fahren Sie auf einer holprigen Straße und achten Sie auf ein metallisches Knirschen im Bereich des Beinlagers. Falls dies der Fall ist, müssen Sie das Lager sofort ersetzen.
Austausch des des Domlagers

Wir erinnern Sie daran, dass es notwendig ist die Beinlager alle 100.000 km zu ersetzen. Sie können das Teil eigenhändig wie folgt austauschen:

  • Heben Sie das Auto an und sichern Sie es vor dem Wegrollen;
  • entfernen Sie die Radmuttern und das Rad;
  • entfernen Sie die Befestigungsschrauben des Bremsschlauches und dann die Befestigungsschrauben des Bremsschattens;
  • entfernen Sie den Bremssattel und den Raddrehmesser;
  • Heben Sie den Verriegelungsbolzen an und entfernen Sie Nabenmutter;
  • lösen Sie die Schrauben der Bremsscheibe und entfernen Sie diese;
  • Entfernen Sie den Spint, die Mutter von dem Kugelgelenk und das Schenkelgelenk;
  • Schrauben Sie die Dämpferbolzen und selbsthaltende Muttern fest;
  • Entfernen Sie das äußere Gelenk der Antriebswelle und dann die Schenkel;
  • Bauen Sie ein neues Element ein und wiederholen Sie die Angaben in umgekehrter Reihenfolge.

Führen Sie am Ende des Austausches eine Radangleichung durch.

Domlager (Federbeinlager) wechseln - Anleitung und Beschreibung sowie Reparatur

Unser Federbeinlager Topseller: Federbeinstützlager online zu attraktiven Preisen